Profil anzeigen

OZ-Wismar und Meer - Wünsche und Leckeres zum Fest

Liebe Leserinnen und Leser, das Weihnachtsfest rückt näher. Das heißt, es gibt viel Leckeres zu essen
OZ-Wismar und MeerOZ-Wismar und Meer
OZ-Wismar und Meer
Liebe Leserinnen und Leser,
das Weihnachtsfest rückt näher. Das heißt, es gibt viel Leckeres zu essen. Wenn Sie die traditionellen Gerichte lieben, Ente und Gans aber nicht selber zubereiten möchten, dann können Sie das Angebot von Wismarer Gastronomen nutzen, die den Festtagsbraten für Sie übernehmen. So wird die lokale Wirtschaft im zweiten Lockdown ein wenig unterstützt. Viele Wismarer haben auch den Dienstag genutzt, um noch einmal in der Innenstadt einkaufen zu gehen. Am Mittwoch ist die Stadt dann ziemlich leer gewesen. Bleibt zu hoffen, dass die rasante Ausbreitung des Corona-Virus endlich gestoppt werden kann.
Die Vorfreude auf das Weihnachtsfest ist dennoch da – vor allem bei den Kindern. Viele haben Wunschzettel geschrieben. Ein Mädchen aus der Stadt hat uns mit ihrem Wunsch zu Tränen gerührt: Sie möchte ihren Bruder zurück, der bei einem Unglück gestorben ist.
Eine ungewöhnliche Nachricht hat uns aus Berlin erreicht: Die Bundeshauptstadt wirbt im großen Stil für Wismar. Auf großflächigen Werbeträgern lautet die Frage: „Was verbindet unsere Kitas mit Wismar?“ Die Antwort wird mitgeliefert: “Berlin hat seit 2012 mehr Kita-Plätze geschaffen, als Wismar Einwohner hat: 50000.“ Für Wismar eine tolle Werbung. Das Foto mit dem Alten Hafen, Wasser, dem Holzkutter und dem alten Zollhaus macht Lust auf die Hansestadt.
Ich hoffe, Sie haben Lust auf das Weihnachtsfest – auch wenn es in diesem Jahr ein wenig anders abläuft.
Einen schönen vierten Advent!
Kerstin Schröder, Leiterin der Lokalredaktion Wismar

Nah dran

Ente und Gans: Hier können die Wismarer Festtagsbraten für Zuhause bestellen
Wismarer Einzelhändler vom Lockdown gefrustet: „Ich bleibe auf Winterware sitzen!“
Corona-Test in Wismar und Grevesmühlen: Wie bekomme ich ihn und was kostet er?
Warum uns dieser Herzenswunsch von Sharron (11) aus Wismar zu Tränen rührt
Berlin wirbt für Wismar: Warum die Hansestadt auf Tausenden Plakaten zu sehen ist
Abgemagert und voller Flöhe: So ließ ein Besitzer seinen Kater bei Wismar leiden
Wussten Sie schon?

Immer in der Adventszeit sammelt die Wismarer OSTSEE-ZEITUNG Geld für einen guten Zweck. In diesem Jahr profitiert der Verein “Licht am Horizont”, der Kinder aus finanzschwachen Familien zu Ausflügen und anderen Freizeitaktivitäten einlädt. Die Spendenbereitschaft ist riesig, schon mehr als 23000 Euro sind zusammengekommen.
Wenn auch Sie helfen möchten, können Sie folgende Kontodaten nutzen: Empfänger - Licht am Horizont, Sparkasse Mecklenburg-Nordwest (IBAN: DE 69 14051000 1000366436, BIC: NOLADE21WIS)
Weihnachtsaktion in Wismar: 7927 Kilometer für die Fitness und den guten Zweck
Frage der Woche

Sollen die Parkgebühren in der Wismarer Innenstadt bis zum Ende der Corona-Pandemie wegfallen?
Ich freue mich auf Ihre Zuschrift an:
Wettervorschau

Wismar und Poel
Am Freitag und Samstag ist es trocken, Auflockerung sind immer wieder möglich. Die Temperaturen bleiben auf ähnlichem Niveau und erreichen zwischen 5 und 8 Grad. Der Wind weht schwach bis mäßig, im Küstenbereich teils frisch aus Südwest, in den nächsten Tagen auf Süd drehend.
Hier finden Sie noch mehr Infos zum Wetter in MV.
Leserfoto aus der Region

Blick auf den Flügelaltar der Poeler Inselkirche (Foto: Helmut Kuzina)
Blick auf den Flügelaltar der Poeler Inselkirche (Foto: Helmut Kuzina)
Das stammt diesmal von Helmut Kuzina. Er ist in Kirchdorf auf der Insel Poel unterwegs gewesen. Dort befindet sich die Inselkirche mit einem kleinen Flügelaltar aus dem 15. Jahrhundert. In seinem Mittelteil zeigt er als Weihnachtsmotiv das Jesuskind auf dem Arm seiner Mutter Maria, hervorgehoben durch einen Strahlenkranz und umgeben von musizierenden Engeln. Die mittelalterliche Innenausstattung der Poeler Kirche zählt zu den Sehenswürdigkeiten der Ostseeinsel.
Haben auch Sie ein schönes Foto?
Dann schicken Sie dieses doch gern per E-Mail an newsletter-wismar@ostsee-zeitung.de oder laden Sie die Fotos einfach hier hoch.
Wismar Maritim

Die Poeler Kogge, der Nachbau einer hanseatischen Kogge, hat einen neuen Mast bekommen. Zwei Kräne haben beim Aufbau geholfen. Die Aktion im Industriehafen dauerte fünf Stunden. Scheiben von alten Mast – einer Douglasie - können gegen eine Spende im Baumhaus am Alten Hafen erworben werden. Um vorherige Terminabsprache wird gebeten unter der Telefonnummer 0 3841 / 25 25 48.
Die Poeler Kogge in Wismar hat einen neuen Mast – Ein Video zeigt den Aufbau
Für noch mehr Infos über Wismar

Sie möchten noch mehr aus Wismar und Umgebung erfahren, dann schauen Sie doch auf unserer OZ-Homepage oder auf unserer Facebook-Seite vorbei.
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.