Profil anzeigen

OZ-Wismar und Meer - Weihnachtszeit in Wismar

Liebe Leserinnen und Leser, das Weihnachtsfest rückt näher. Vielerorts werden Geschenke verpackt und
OZ-Wismar und MeerOZ-Wismar und Meer
OZ-Wismar und Meer
Liebe Leserinnen und Leser,
das Weihnachtsfest rückt näher. Vielerorts werden Geschenke verpackt und an Bedürftige verteilt. Auf dem Marktplatz leuchtet eine große Tanne. Musik ist aus der historischen Wasserkunst zu hören. Einen Weihnachtsmarkt gibt es in der Corona-Zeit nicht. Dafür haben vier Buden auf der Westseite des Marktes geöffnet. Bis zum 22. Dezember gibt es dort täglich von 11 bis 18 Uhr Zuckerwaren, Gegrilltes, Poffertjes, Mutzen und Crêpes zum Mitnehmen. Glühwein wird nicht ausgeschenkt. Doch es werden Glühwein-Tassen verkauft mit dem Weihnachtsmarkt-Motiv 2020. Das hat in einigen Jahren vielleicht Seltenheitswert: Wer hat schon ein Souvenir von etwas, was gar nicht stattgefunden hat?
Ansonsten hat die Corona-Pandemie wieder für Schlagzeilen gesorgt. Zum Beispiel soll in Wismar ein Impfzentrum entstehen – für das werden noch Helfer gesucht.
Viele fleißige Helfer hat der Verein “Licht am Horizont”. Der kümmert sich um Kinder, die aus finanzschwachen Familien kommen oder aus Elternhäusern, die bei der Erziehung von Betreuern unterstützt werden. Die Mädchen und Jungen aus Wismar und der Umgebung werden zu mehr als 150 Ausflügen im Jahr eingeladen und bekommen Geschenke zu Weihnachten. Wir unterstützen den Verein mit unserer Weihnachtsaktion. Wenn Sie spenden möchten, können Sie folgendes Konto nutzen: Empfänger ist Licht am Horizont,
Sparkasse Mecklenburg-Nordwest (IBAN: DE 69 14051000 1000366436, BIC: NOLADE21WIS)
Vielen Dank im Voraus und einen besinnlichen dritten Advent!
Kerstin Schröder, Leiterin der Lokalredaktion Wismar

Nah dran

Statt Weihnachtsmarkt in Wismar: Das bieten die Buden am Marktplatz
Wettbewerb „schönster Adventskalender“: Jetzt für Favoriten der Region Grevesmühlen/Wismar abstimmen
Nachbarin rettet zwei Kinder aus brennender Wohnung in Wismar
Zum Erholen vom Alltag: Das ist der schönste Wanderweg in Wismar
Gesucht: Impfhelfer für Tausende Pikser in Wismar und Grevesmühlen
Neun Infizierte nach Feier bei Warin: Entwickelt sich die Kleinstadt zum Corona-Hotspot?
In Wismar öffnet der Schwartz-Markt nach dem Brand wieder
Mitten in der Corona-Krise: Unternehmen siedelt sich im Wismarer Seehafen an
Wismar: Egger-Mitarbeiter packen Päckchen für bedürftige Kinder
Wussten Sie schon?

Bereits seit 106 Jahren gibt es die Bäckerei Hünemörder in Warnkenhagen vor den Toren Wismars. August Hünemörder (70) führt sie in dritter Generation. Seit 1990 ist Tochter Anja mit im Betrieb. Den hat sie um eine Konditorei erweitert und sich mit ihren kreativen Torten weit über die Kreisgrenzen hinaus einen Namen gemacht. In den nächsten Monaten wird der kleine Handwerksbetrieb seine Geschäftsprozesse in Vertrieb und Controlling von analog auf digital umstellen.
Glasin: Bäckerei wird digital und punktet mit leckeren Torten und Keksen
Frage der Woche

Haben Sie Weihnachtsdekoration mit Wismar-Motiven?
Wenn ja, mailen Sie uns gerne Fotos an:
Wettervorschau

Wismar und Poel
Es gibt einen Wechsel aus Wolken und Hochnebel. Kurze Auflockerungen sind dennoch immer wieder einzuplanen. Es bleibt meist trocken. Die Luft erwärmt sich kaum und erreicht tagsüber Werte zwischen 0 und 4 Grad. Nachts sinkt das Thermometer bis ca. minus 2 Grad. Der Wind weht schwach bis mäßig, in Küstennähe zeitweise frisch um Südost.
Hier finden Sie noch mehr Infos zum Wetter in MV.
Leserfoto aus der Region

Kuschelnde Marienkäfer auf der Insel Poel (Foto: Matthias Neckin)
Kuschelnde Marienkäfer auf der Insel Poel (Foto: Matthias Neckin)
Das stammt von Matthias Neckin. Der Hobby-Fotograf hat bei einem Strandspaziergang auf der Insel Poel eine Gruppe von Marienkäfern entdeckt, “für die es wohl keine Abstandregeln gibt”, schreibt er dazu. Dann drücken wir mal ganz fest die Daumen, dass uns die gepunkteten Tierchen im kommenden Jahr Glück bringen.
Haben auch Sie ein schönes Foto?
Dann schicken Sie dieses doch gern per E-Mail an newsletter-wismar@ostsee-zeitung.de oder laden Sie die Fotos einfach hier hoch.
Wismar Maritim

Die “Atalanta” ist ein Wismarer Traditionssegler. Der ehemalige Lotsenschoner stammt aus dem Jahr 1901 und wird von einem Förderverein in Fahrt gehalten. Die “Atalanta” ist 36 Meter lang und verfügt über 18 Kojen. So können die Gäste auch für mehrtägige Ausfahrten an Bord bleiben. Bis zur nächsten Saison befindet sich das Schiff im Winterlager.
Wismar: Mast des Lotsenschoners „Atalanta“ eingerüstet
Für noch mehr Infos über Wismar

Sie möchten noch mehr aus Wismar und Umgebung erfahren, dann schauen Sie doch auf unserer OZ-Homepage oder auf unserer Facebook-Seite vorbei.
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.