Profil anzeigen

OZ-Wismar und Meer - Neues und Altes

OZ-Wismar und MeerOZ-Wismar und Meer
OZ-Wismar und Meer
Liebe Leserinnen und Leser,
fast jeden Tag kommen im Wismarer Krankenhaus Babys zur Welt. So sollte es auch mit Alexander sein. Doch so lange wollte und konnte der Kleine nicht warten. Deshalb hat er seine Mama und Großmutter überrascht und sich schon früher auf den Weg gemacht. Und zwar so schnell, dass die Großmutter bei seiner Geburt helfen musste - in ihrem Badezimmer. Alles ging Gott sei Dank gut.
Neu in der Stadt ist auch Mareike Cremer. Die 36-Jährige ist seit Ende Januar Chefin im bekannten Hotel „Stadt Hamburg“. Die Stadt gefällt ihr sehr - mit dem Hafen, den Kirchen und den schönen Giebelhäusern. Auch auf der Insel Poel ist sie schon gewesen. „Die Ostsee ist traumhaft. Wer so wie ich noch nie am Meer gelebt hat, ist einfach fasziniert“, sagt sie. Wie recht sie doch hat!
Etwas neues Altes gibt es auch: Wer in Wismar lebt, weiß: Hier gibt es einige archäologische Schätze. Mehrere sind schon während der Sanierung der Goethe-Schule entdeckt worden: ein geheimer Raum, mehrere Skelette und nun noch eine historische Gedenktafel. Wir dürfen gespannt sein, was als nächstes auftaucht.
Neuigkeiten gibt es ebenso vom Wonnemar - es soll weiter investiert werden, unter anderem in die Erweiterung der Hotelanlage.
Hoffentlich bringt der März weitere so schöne Geschichten!
Leiterin der OZ-Lokalredaktion Wismar

Nah dran

Geburt im Badezimmer: Wie Baby Alexander bei seiner Oma in Wismar zur Welt kam
Mit Kempinski-Erfahrungen nach Wismar: So startet die neue Chefin im Hotel „Stadt Hamburg“
Historische Gedenktafel bei Sanierung der Wismarer Goethe-Schule entdeckt
Wonnemar in Wismar: Das plant der neue Investor für das Freizeitbad
Wussten Sie schon?

Vor gut einem Jahr drehte ein großes Filmteam den Psychothriller „Tödliche Gier“ in Proseken, einen Ort vor den Toren Wismars. Die Kirche und das Pfarrhaus waren vier Wochen lang Szenerie für die Geschichte um eine Pastorenfamilie, die von drei ausgebrochenen Sträflingen als Geiseln genommen wird und versucht, dieser gefährlichen Situation zu entkommen. Ob es ihr gelingt, ist am Mittwoch zu sehen gewesen. Falls Sie die Ausstrahlung verpasst haben sollten, dann schauen Sie sich den Film doch in der Online-Mediathek des ZDF an. Dort gibt es auch alle Folgen der Krimi-Serie “Soko Wismar”, die jeden Mittwoch um 18 Uhr gezeigt wird.
Proseken: So wurde der ZDF-Thriller „Tödliche Gier“ in der Kirchengemeinde gedreht
Frage der Woche

Wo schmeckt Ihnen das Eis am besten?
Ich freue mich auf Ihre Zuschrift an: newsletter-wismar@ostsee-zeitung.de
Wettervorschau

Wismar und Poel
Es ist wechselhaft mit sonnigen Abschnitten, Schauer sind nicht relevant. Am Freitag und am Wochenende sinken die Tagestemperaturen bis ca. 7 Grad. Der Wind weht schwach bis mäßig aus Südwest. Zum Freitag hin Winddrehung auf West bis Nordwest.
Mehr Infos zum aktuellen Wetter in MV finden Sie hier.
Foto aus der Region

Wismars Krämerstraße alt und neu (Foto: Nicole Hollatz)
Wismars Krämerstraße alt und neu (Foto: Nicole Hollatz)
Das kommt von Nicole Hollatz. Es zeigt eine Collage vom Brunnen in der Krämerstraße in Wismar. Bis Oktober 2003 dauerte die Sanierung der Fußgängerzone zwischen Krämerstraße, Hegede und Hinter dem Rathaus. Seit Sommer 2000 fließt das Wasser im Brunnen, der als „Kunst im öffentlichen Raum“ entstand. Eins hat sich nicht verändert: Die Kinder planschen dort im Sommer ganz genauso wie vor 50 Jahren im damaligen Brunnen. Der hat allerdings gesprudelt.
Haben auch Sie ein schönes Foto?
Dann schicken Sie dieses doch gern per E-Mail an newsletter-wismar@ostsee-zeitung.de oder laden Sie die Fotos einfach hier hoch.
Wismar maritim

Eine kleine Wismarer Firma ist weltweit mit Pontons erfolgreich. Seit 2006 plant und baut die Firma Perebo Schwimm- und Pontonsysteme, Arbeits- und Hausboote. Der 6-Mann-Betrieb erfüllt Kundenaufträge in aller Welt. Sogar in Filmen waren schwimmende Plattformen „made in Wismar“ zu sehen.
„Ein Hausboot zum Verlieben“: Kleine Wismarer Firma ist weltweit mit Pontons erfolgreich
Für noch mehr Infos über Wismar

Sie möchten noch mehr aus Wismar und Umgebung erfahren, dann schauen Sie doch auf unserer OZ-Homepage oder auf unserer Facebook-Seite vorbei.
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.