Profil anzeigen

OZ-Wismar und Meer - Leere Insel, volles Impfzentrum

OZ-Wismar und MeerOZ-Wismar und Meer
OZ-Wismar und Meer
Liebe Leserinnen und Leser,
die Insel Poel ist über das verlängerte Oster-Wochenende ziemlich leer gewesen. Vielleicht haben die Polizeikontrollen an der Zufahrt zur Insel die Menschen abgeschreckt oder der hohe Corona-Inzidenzwert von mehr als 970. Aber bei einer Einwohnerzahl von gerade einmal 2465 machen sich 24 neue Corona-Fälle in einer Woche ziemlich bemerkbar.
Bleibt zu hoffen, dass im Sommer mehr Menschen an die schönen Strände kommen – vielleicht auch als Rettungsschwimmer. Die werden für die Saison 2021 noch dringend gesucht.
Auch in Wismar ist die Inzidenz hoch, deshalb bleiben alle städtischen Einrichtungen wie das technische Landesmuseum bis auf Weiteres geschlossen. Und was ist mit dem Tierpark? Alle Infos unten.
Ansonsten hat Wismar gerade mit einer Impfaktion viele Schlagzeilen gemacht: Weil Astrazeneca nur noch an über 60-Jährige verabreicht werden soll, konnten sich alle Nordwestmecklenburger am Ostermontag ohne Termin im Impfzentrum impfen lassen. 900 Menschen haben das Angebot genutzt und dafür stundenlang geduldig vor den Türen gewartet.
Ich wünsche Ihnen eine schöne Woche!
Leiterin der OZ-Lokalredaktion Wismar

Nah dran

Poel am Ostersonnabend: Tagesgäste aus MV sind erlaubt – aber die Insel ist leer
Insel Poel sucht dringend Rettungsschwimmer für den Sommer
Inzidenz in Wismar bei 169 – alle städtischen Einrichtungen bleiben zu
Impfaktion ohne Termin in Wismar: „Gut gemeint, aber hier herrscht das Chaos“
Frühlingsgrüße aus Wismar zur Osterzeit: So schön blüht die Stadt
Tarzow bei Wismar: Nach Kiesabbau für Autobahn nun riesige Deponie im Wald geplant
Wismar: Toter Hund im Müllsack gefunden – Obduktionsergebnis ist da
Neuer Azubi bei Wismars Berufsfeuerwehr: Ein Thüringer zieht an die See
Wussten Sie schon?

Der Tramser See vor den Toren Wismars fällt auf der Landkarte durch seine ungewöhnliche Form auf: Er hat ein wenig etwas von dem bekannten Videospiel „Pac-Man“ – eine Spielfigur in Form einer Kugel, die den Mund öffnet und schließt und dabei in einem Labyrinth Punkte frisst. Nun ist der Tramser See von oben gesehen nicht kreisförmig, nichtsdestotrotz scheint es, als ob er die Seestraße verspeisen möchte. Ein Ausflug dorthin lohnt sich – warum erfahren Sie hier.
Menschen aus der Region

In dieser Rubrik stellen wir Menschen aus Nordwestmecklenburg vor – heute Wismars bekanntesten Friseur Jörg Zecher. Vor 20 Jahren hat er seinen Salon „Fristyler“ eröffnet. Was er eigentlich werden wollte, ob er bei Menschen immer zuerst auf die Frisur guckt und was seine Einstellung zum Leben grundlegend verändert hat, verrät er hier im OZ-Interview.
Wettervorschau

Wismar
Während es am Donnerstag freundlich und trocken ist, nehmen Wolken und Niederschlagswahrscheinlichkeit bis zum Sonntag stetig zu. Die Höchsttemperaturen schwanken tagsüber zwischen 5 und 9 Grad. Nachts sinken die Temperaturen bis nahe Null Grad. Der Wind weht schwach bis mäßig, am Freitag stark um West.
Baustellenreport

Foto: Jan Woitas/dpa
Foto: Jan Woitas/dpa
Auf der Autobahn 20 kommt es zu Einschränkungen zwischen den Anschlussstellen Kröpelin und Neukloster. Auf der neun Kilometer langen Strecke wird der Asphalt erneuert. Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis September 2022.
Leserfoto aus der Region

Picknick-Station am Yachthafen (Foto: Helmut Kuzina)
Picknick-Station am Yachthafen (Foto: Helmut Kuzina)
Das kommt diesmal von Helmut Kuzina. Er war am Yachthafen in Wismar-Wendorf unterwegs. Dort haben an den Schwimmstegen zu dieser Jahreszeit nur ein paar Boote festgemacht. „Von der Picknick-Station lässt sich der Moderne Yachthafen, der 1998 erbaut wurde und den eine Steinmole zur Wismarbucht schützt, gut überblicken”, findet Helmut Kuzina.
Haben auch Sie ein schönes Foto?
Dann schicken Sie dieses doch gern per E-Mail an newsletter-wismar@ostsee-zeitung.de oder laden Sie die Fotos einfach hier hoch.
Wismar Maritim

Der Wassersport in Wismar nimmt in den nächsten Wochen wieder Fahrt auf. Die Liegeplätze der Stadt erstrecken sind vom Brunkowkai an der Kopenhagener Straße bis zum Westhafen bei der Werft. Für Gast- und Dauerlieger werden sie jetzt teurer. Denn die Hansestadt hat die Gebühren erhöht.
Für noch mehr Infos über Wismar

Sie möchten noch mehr aus Wismar und Umgebung erfahren, dann schauen Sie doch auf unserer OZ-Homepage oder auf unserer Facebook-Seite vorbei.
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.