Profil anzeigen

OZ-Wismar und Meer - Krimis und Heringstage

OZ-Wismar und MeerOZ-Wismar und Meer
OZ-Wismar und Meer
Liebe Leserinnen und Leser,
sind Sie auch Fan der ZDF-Krimiserie Soko Wismar? Die Thüringer Anna-Maria und Gerd Dolge verpassen mittwochs keine Folge. Wegen der schönen Aufnahmen aus der Stadt und der Umgebung sind sie Anfang März sogar nach Redentin an die Wismarbucht gezogen. Damit bestätigt sich die Aussage der Wismarer Tourist-Info, dass die Serie gute Werbung für die Stadt ist!
Die sind auch die Heringstage, die immer im März stattfinden – auf dem Marktplatz und in den Restaurants der Stadt. Vom Hanseatischen Köcheklub Wismarbucht im Jahr 2003 ins Leben gerufen, hätten in dieser und der kommenden Woche mehr als zehn Gaststätten in und um Wismar Heringsgerichte aufgetischt. Im „Reuterhaus“ am Markt möchte das Team seinen Gästen das Angebot machen. Am kommenden Montag gibt es Bratheringe zum Mitnehmen: an der Mittagsklappe zwischen 11 und 14 Uhr. Außerdem gibt es fangfrischen Fisch im kleinen Verkaufsladen im Hafen, neben der Gaststätte „Kutterkaten“. Frühaufsteher werden hier wochentags schon ab 4.30 bis 11 Uhr bedient, am Sonnabend ist von 7 bis 8 Uhr geöffnet.
Na, dann: Guten Appetit! Und hoffentlich können wir die Heringstage im nächsten Jahr wieder richtig genießen.
Ihre Kerstin Schröder, Leiterin der OZ-Lokalredaktion Wismar

Nah dran

Aus Liebe zu Krimiserie: Diese Thüringer ziehen wegen der „Soko Wismar“ an die Ostsee
Luca-App, Gutscheine, Erlebnisse: So soll Wismars Innenstadt-Zukunft gesichert werden
Poeler Rapsblütenfest wegen Corona abgesagt – Tourismus erst ab Mai?
Wismar: Hotelfachmann eröffnet Tierladen „Oskars Leckerstübchen“
Digitaler Hofladen „MV Liebe“ aus Wismar gefragt: 50 Kunden am ersten Tag
Wussten Sie schon?

Nur wenige Kilometer von Wismar entfernt befindet sich die ehemalige Burganlage Barnekow. Eine alte Festung ist nicht mehr zu sehen. Trotzdem lohnt sich ein Ausflug dorthin: Gräben und hohe Erdwälle künden noch heute von dem mittelalterlichen Geschehen vor den Toren der Hansestadt.
Ausflug mit Abenteuer: Was verbirgt sich hinter der Burganlage Barnekow?
Wettervorschau

Wismar
Es ist zunehmend freundlich und trocken. Regen, Schneeregen und Schneeschauer müssen eingeplant werden. Dennoch scheint auch ab und zu die Sonne. Das Wochenende gestaltet sich ähnlich. Die Temperaturen bewegen sich minus 3 bis ca. 8 Grad. Der Wind weht schwach bis mäßig aus Nord bis Nordost. Zum Wochenende hin dreht der Wind auf Südwest und nimmt langsam an Stärke zu.
Infos zum Wetter in Mecklenburg-Vorpommern finden Sie hier.
Baustellenreport

(Foto: Jan Woitas/zb/dpa)
(Foto: Jan Woitas/zb/dpa)
Auf der Autobahn 20 kommt es zu Einschränkungen zwischen den Anschlussstellen Kröpelin und Neukloster. Auf der neun Kilometer langen Strecke wird der Asphalt erneuert. Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis September 2022. Im ersten Bauabschnitt wird die Fahrbahn in Richtung Lübeck einseitig gesperrt. Der zweite Fahrstreifen wird über den Mittelstreifen auf die entgegengesetzte Fahrbahn umgeleitet.
Leserfoto aus der Region

 Sonnenuntergang auf der Insel Poel  (Foto: Steffen Buck)
Sonnenuntergang auf der Insel Poel (Foto: Steffen Buck)
Das stammt diesmal von Steffen Buck. Dazu schreibt er: “Es gibt sie noch, diese etwas versteckten romantischen Fleckchen auf der Insel Poel.”
Haben auch Sie ein schönes Foto?
Dann schicken Sie dieses doch gern per E-Mail an newsletter-wismar@ostsee-zeitung.de oder laden Sie die Fotos einfach hierhoch.
Wismar Maritim

Im Baumhaus am Alten Hafen in Wismar befindet sich das maritime Traditionszentrum. Herzstück ist eine Dauerausstellung zu den drei historischen Schiffen der Stadt: der Poeler Kogge “Wissemara”, dem Lotsenschoner “Atalanta” und dem Kutter Marlen. Besucher sind ab dem 20. März willkommen – mit vorheriger Anmeldung. 03841 / 304310 oder -11).
Alter Hafen mit neuer Attraktion - Im Baumhaus schlägt das maritime Herz von Wismar
Für noch mehr Infos über Wismar

Sie möchten noch mehr aus Wismar und Umgebung erfahren, dann schauen Sie doch auf unserer OZ-Homepage oder auf unserer Facebook-Seite vorbei.
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.